Maria (Rosé)

Duft: Nach Johannisbeeren, Erdbeere mit leicht rauchiger Note.
Geschmack: Saftige Textur gepaart mit einer lebendigen Frische.
Eindruck: Für alle, die es weniger knackig und säurebetont mögen

Weitere Infos

Herkunftsland: Deutschland
Geschmacksangabe: Halbtrocken
Winzer und Abfüller: Weingut Robert König, Landhaus Kenner 1, 65385 Assmannshausen
Alkohol: 12 % vol.
Restzucker: 14,3 g/l
Weinsäure: 7,4 g/l
Enthält Sulfite
Vegan

12,90 

Ab 3 Flaschen kostenloser Versand

inkl. 19 % MwSt.
bei weniger als 3 Flaschen zzgl. Versandkosten
Preis je Liter: 17,20 €

Sofort lieferbar. Streng limitierte Stückzahl.

6 Flaschen kaufen, nur 5 bezahlen.

„Ein Sinnbild für starke Frauen

Maria
@Natascha Engst-Wrede
70 x 190cm
Acryl auf Leinwand

Charakteristik

Das Werk “Maria” ist eine Arbeit zu den gemeinsamen Wurzeln von Christen und Muslimen. Maria verkörpert in Bibel und Koran eine der wichtigsten Frauen, in beiden Büchern als Mutter von Jesus.

Für mich steht sie als Sinnbild für starke Frauen:
Sie ist vorwärts gewandt und ruht zugleich in sich. Ihre Haltung ist aufrecht und selbstsicher. Maria schließt ihre Augen – sorglos und im Vertrauen, dass sie ihren Weg sicher weiter gehen wird und lächelt in Gedanken: Helle, leuchtende Gedankensplitter. Die Gedanken sind frei.

Marias Körper, ihr Gesicht, ihre Haare sind von einem grünen Farbton durchzogen.
Grün ist Farbe der Zuversicht und Hoffnung, Symbolfarbe des Lebens und der Gesundheit. Sie ist einfach positiv.

Team Rosé

Natascha | Künstlerin

Natascha Engst-Wrede,
Wittingen

Vertraute Szenen mitten aus dem Leben weiterentwickeln und dabei neue Geschichten erzählen: Ich liebe es, visuelle Lösungen für Themen zu finden, die abseits des Normalen liegen, um dann mit kraftvollen Farben auf großformatigen Leinwänden einzutauchen in ein anderes Leben. Das ist meine Welt.
Seit 25 Jahren arbeite ich in meinem Atelier in Wittingen (Niedersachsen). Hier werden Projekte auch mit anderen Künstler*innen entwickelt, wie z.B. eine Reihe zu gemeinsamen Wurzeln von Christen und Muslimen. Zudem haben die verrücktesten Gedanken einen Raum, sich zu entfalten: So werden aus Kühen nächtliche Geister und ein Schafbock zum karnevalistischen Tänzer im Sturm. Die Gedanken sind frei – Kunst auch.
Ich freue mich, wenn Menschen sich auf meine Arbeiten einlassen, sich Impulse geben lassen, nachdenken und eigene Sichtweisen entdecken.
► www.artifice.de

Philipp | Winzer

Weingut Robert König,
Rüdesheim am Rhein

Die Familie König hat bereits seit dem 17. Jahrhundert Weinbau betrieben, allerdings erst durch Robert König jun. im Vollerwerb. Robert König war es auch, der das Weingut auf Spätburgunder spezialisiert und dadurch über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Spätburgunder des Weinguts Roberts König haben nicht nur Liebhaber in Deutschland, sondern auch in den USA, Japan, China und in ganz Europa.
Das kleine Familien-Weingut liegt hinter dem idyllischen Örtchen Aulhausen bei Assmannshausen am Rhein, umgeben von Wäldern und Weinbergen. Es ist sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß über den Rotweinwanderweg zu erreichen.
Philipp König ist auf dem Weingut aufgewachsen und hat bereits als Vierjähriger kräftig mit angepackt. So hat er viele Jahre an der Seite seines Vaters das Handwerk und die Besonderheiten der Spätburgunder-Herstellung gelernt. Seit dem Tod seines Vaters im November 2015 führt Philipp nun das Weingut und somit die Spätburgunder-Tradition der Familie fort. Parallel studiert er Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim.
► www.weingut-robert-koenig.de